Artec Space Spider

Industrieller 3D-Scanner mit metrologischer Präzision

Ein Präzisionsinstrument für CAD-Nutzer und Ingenieure – Der Artec Space Spider ist ein hochauflösender, auf Blaulicht-Technologie basierender 3D-Scanner. Er ist perfekt für die Erfassung kleiner Objekte oder feiner Details von großen Bauteilen in hoher Auflösung – und das in brillanten Farben. Mit diesem leistungsstarken 3D-Scanner wurde Artec-Technologie zur Vollendung getrieben, um die bestmögliche Scan-Qualität in einem robusten Gerät zu erzielen.
Artec Space Spider 3D Scanner
artec_badge

Features

artec_spider_1

Hohe 3D-Punktgenauigkeit

Erstellen Sie extrem genaue 3D-Modelle von kleinen industriellen Objekten oder Teilen größerer Objekte mit sehr feinen Details. Space Spider ist so detailgenau, dass er selbst die Furchen Ihres Fingerabdrucks rendern kann.

icon

Keine Targets

Der Space Spider erstellt den 3D Scan basierend auf Geometrie- und Texturinformationen, wodurch Sie einfach Ihr Objekt anvisieren und loslegen können. Es müssen keinerlei Targets angebracht werden und Sie sparen eine Menge Zeit.

icon

Bündelung und einfache Einbindung

Wenn Sie größere Objekte erfassen oder ein automatisches Scan-System einrichten wollen, können mehrere 3D-Scanner gebündelt und synchronisiert werden.

icon

Externe Akkus für echte Mobilität

Verbinden Sie den nur 0,85 kg schweren Artec Spider mit dem Artec Akku, der bis zu sechs Stunden Laufzeit hat – So können Sie praktisch überall scannen, auch ohne Stromquelle.

icon

Vollfarbige 3D Modelle

Erstellen Sie vollfarbige Abbildungen Ihres Objekts für die Archivierung von Kulturgütern, 3D Visualisierung und Animation.

Wir sind

Gold Partner

Als Gold-zertifizierter Partner verfügen wir über exzellentes Know-How im Umgang mit den 3D Scannern von Artec. So können wir Sie optimal bei der Lösung Ihrer Anwendung unterstützen.

Genauigkeit

0,05 mm

Rekonstruktionsrate

7,5 fps

Auflösung

0,1mm

Aktive Temperaturregelung

Eine hochwertige Elektronik und die aktive Temperaturregelung sorgen dafür, dass der Scanner innerhalb von Minuten seine optimale Betriebstemperatur und damit maximale Genauigkeit erreicht. Während des Scanvorgangs wird die Temperatur laufend überwacht - Auf diese Weise bleibt der Space Spider auch dann genau, wenn sich die Umgebung verändert. Die langfristige Wiederholbarkeit der Datenerfassung wird so nicht durch wechselnde Umgebungsbedingungen beeinträchtigt.

Handscanner im Vergleich

Ein wichtiges Differenzierungsmerkmal verschiedener Handscanner ist der Volumenerfassungsbereich. Dieser wird durch Arbeitsabstand, Sichtfeld und die Reichweite des Scanners definiert. Je stärker die Größe des Scanobjekts den Volumenerfassungsbereich übersteigt, desto häufiger entstehen durch das Zusammensetzen von Teilausschnitten potentielle Fehlerquellen. Welcher Volumenerfassungsbereich für ihre Anwendung geeignet ist hängt deshalb insbesondere von der Größe des zu scannenden Objektes sowie Ihren Anforderungen an die Genauigkeit ab.

Für extraterrestrische Einsätze

Der Artec Space Spider wurde ursprünglich für den Einsatz im Weltraum entwickelt - weshalb er Space Spider heißt. Sein Vorgänger, der Artec Spider, hatte noch kein aktives Kühlsystem. Die vom Scanner bei einem Einsatz auf der Internationale Raumstation ISS erzeugte Wärme konnte in der Schwerelosigkeit nicht schnell genug abgeleitet werden, wodurch der Scanner sofort überhitzte.

Kombinieren Sie den Artec Space Spider mit der optischen Messung der Photogrammetrie - Dem Artec Metrologie-Kit

Die hohen Auflösungen kleinerer 3D-Scanner und die Distanzgenauigkeit der Photogrammetrie ermöglichen selbst bei großen Projekten eine hohe Detailgenauigkeit und messtechnische Präzision. Importieren Sie Bilder, führen Sie die Registrierung durch, erzeugen Sie mehrere OBC-Punktwolken und arbeiten Sie mit diesen. Und kombinieren Sie Daten von verschiedenen Scannern, um in einem einzigen vollständig integrierten Arbeitsablauf ein endgültiges 3D-Modellzu erstellen. Die volumetrische Genauigkeit des Metrology Kits von 15 µm + 15 µm/m verbessert die Genauigkeit im Vergleich zur Verwendung eines 3D-Scanners – um das Dreifache bei einem 1-Meter-Scan, das 14-fache bei 15 m und sogar noch mehr bei größeren Objekten.

Für spiegelnde, transparente oder schwarze Oberflächen

Für 3D Scans mit einem Laser oder Strukturlichtscanner ist es erforderlich, dass Licht von der Oberfläche eines Objektes reflektiert wird. Bauteile mit einer spiegelnden, schwarzen oder transparenten Oberfläche müssen dafür vor der Erfassung mattiert werden. Die Wahl der passenden Mattierungslösung hängt von der Objektgröße und der Anwendung ab. Für einen Reverse Engineering Prozess ist die Schichtdicke meist eher ein untergeordneter Faktor, für einen Soll-Ist Vergleich im Rahmen der Qualitätssicherung ist die Schichtdicke hingegen entscheidend.

Passende Software

3d_software
Artec Studio 17 3D Scanner Software Reverse Engineering Qualitätssicherrung
Artec Studio 17

Anwendung

3D Scan, Datenverarbeitung
3d_software
3D Systems Geomagic for Solidworks Software Logo
Geomagic for Solidworks

Anwendung

Reverse Engineering
3d_software
3D Systems Geomagic WRAP 3D Software
Geomagic WRAP

Anwendung

Reverse Engineering
3d_software
3D Systems Geomagic Freeform 3D Software
Geomagic Freeform

Anwendung

Adaptive Konstruktion
3d_software
3D Systems Oqton Geomagic Design X 3D Software
Geomagic Design X

Anwendung

Reverse Engineering
3d_software
3D Systems Geomagic Control X 3D Software
Geomagic Control X

Anwendung

Analyse

Endlose Möglichkeiten der Weiterverarbeitung

Sobald Ihr 3D Scan abgeschlossen ist, können die Daten für die weitere Verarbeitung und Analyse an die Ihnen vertraute Software übergeben werden. Sie exportieren die Scandatei bequem als STL oder OBJ. In Design X überführen Sie Ihren 3D Scan mittels einer Flächenrückführung in parametrische Daten. Dies ermöglicht die Rekonstruktion und Ergänzung von Altbauteilen sowie die Produktion von Ersatzbauteilen. Geomagic for SOLIDWORKS integriert den 3D Scanprozess als Add-On direkt in Ihre bestehenden Workflows. Überführen Sie ihre Scandaten ohne zusätzliche Schnittstelle in parametrische Daten, damit diese im passenden Format zur Weiterverarbeitung in Ihrem CAD Programm bereitstehen.
software_flußdiagramm3
Artec Space Spider 3D Scanner

Scangrößen im Vergleich

Für die Wahl des richtigen Scanners ist die Objektgröße ein entscheidendes Kriterium. In einigen Anwendungsfällen kann es hilfreich sein, verschiedene Scanner miteinander zu kombinieren. Dies ermöglicht z.B. das Hinzufügen von Teilbereichen mit hohem Detailgrad zum Modell eines großen Objektes.
3D Scanner von ZEISS, GOM, Artec im Vergleich des Scanvolumen

Weitere Handscanner

3d_scanner
Artec Eva 3D Hand Scanner
Eva

Objektgröße

M

Genauigkeit

0.1 mm
3d_scanner
Artec Leo 3D Hand Scanner
Leo

Objektgröße

M, L

Genauigkeit

0.1 mm
3d_scanner
ZEISS GOM T-SCAN 10 & 20 3D Scanner
T-SCAN

Objektgröße

M, L

Genauigkeit

0.033 mm
3d_scanner
ZEISS GOM T-SCAN hawk 3D Handscanner
T-SCAN hawk

Objektgröße

S, M, L

Genauigkeit

0.02 mm

Themen aus unserem Blog

3D Technologie in Museen 3D Scan Druck in Stuttgart
Objektdigitalisierung

Wie Museen 3D Technologie nutzen

Die Digitalisierung erreicht zunehmend auch die Museen im Land. Von der digitalen Archivierung über die Herstellung von detailgetreuen Replikaten zum Anfassen bis zu virtuellen Ausstellungsräumen - Wie Museen 3D Technologie nutzen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Häufige Fragen

Space Spider benötigt weder Targets noch eine Kalibrierung, um loszulegen. Der Scanner verwendet eine leistungsstarke hybride Geometrie- und Texturverfolgung, um die Objekte in 3D — selbst solche mit minimalen Merkmalen — zu erfassen. Space Spider sammelt zwei Datensätze, anhand derer das Tracking und die Verarbeitung durchgeführt werden. Dies ermöglicht im Vergleich zu Scannern, die Targets zum Scannen benötigen, ein viel einfacheres, schnelleres und geschmeidigeres 3D-Scannen sowie eine schnellere 3D-Datenverarbeitung.
Ja. Der Space Spider erstellt 3D-Modelle von physischen Objekten mit einer Genauigkeit von 0,05 mm und einer Auflösung von 0,1 mm, was ihn zu einem perfekten Werkzeug für Anwender von CAD-Software macht. Space Spider kann zum Beispiel für Reverse Engineering von Industrieteilen verwendet werden — etwa um Artikel zu replizieren, die nicht mehr in der Produktion sind. Oder für Rapid Prototyping, bei dem modifizierte oder verbesserte Versionen eines beliebigen Teils erstellt werden können. Das Scannen mit Space Spider ist superschnell und erfordert keinerlei Targets, die für eine stabile Verfolgung auf einem Objekt platziert werden müssten. Die mit Space Spider gescannten Modelle können in jede CAD-Software von Artec Studio exportiert werden.
Artec Space Spider 3D Scanner

Sie haben Interesse am Artec Space Spider?

Artec Space Spider 3D Scanner
icon/close

Ihre Anfrage zu Artec Space Spider