Blog

Inhalt

In diesem Beitrag

LMI Linienprofilsensoren
LMI Punktprofilsensoren
LMI Snapshot-Sensoren

Standort Stuttgart

Qualitätskontrolle: Der Wechsel von 2D zur 3D Inspektion

LMI Linienprofilsensoren
LMI Punktprofilsensoren
LMI Snapshot-Sensoren
Um den Anforderungen neuer Anwendungen in der Qualitätskontrolle gerecht zu werden, durchläuft die Branche gerade einen grundlegenden Wandel von 2D- zur 3D-Technologie. Warum? Es gibt viele Anwendungen, bei denen 3D die einzige realisierbare Lösung für die automatisierte Qualitätskontrolle ist.
Qualitätskontrolle: 2D vs 3D Inline Sensorik in der Produktion mit Gocator von LMI
100%ige Qualitätskontrolle dank 3D Inlinesensorik mit Gocator von LMI

Da die Rolle der Automatisierung stetig zunimmt und die Qualität angesichts der Mengen und Kosten von Gütern in Branchen wie der Automobil- und Unterhaltungselektronik kritischer wird, besteht eine wachsende Nachfrage nach 3D-Inlinelösungen für immer mehr Produktionsprozesse.

Anwendungsbeispiele

Zum Beispiel kann 2D-Technologie nicht für die Prüfung von Klebstoffen und Dichtmitteln verwendet werden, da 2D-Bildverarbeitung transparente Klebstoffe nicht von umliegenden Material unterscheiden kann. Außerdem ist 2D nicht in der Lage, Höhendaten und Volumen zu messen. 3D-Smart-Sensoren hingegen liefern hochaufgelöste Höhendaten, mit denen der Benutzer die Position und das Volumen des Klebstoffs genau bestimmen kann.

Eine weitere Anwendung ist die Batterieprüfung, die im Allgemeinen sowohl aufgrund von Sicherheits- als auch aus Zuverlässigkeitsaspekten ein kritischer Prozess ist. Hier wiederum liefert 3D die erforderlichen Höhendaten, während 2D die Ebenheit nicht misst und nicht die erforderliche Inspektion durchführen kann, um eine ordnungsgemäße Montage der Batterie (d.h. Korrekte Schweißnähte) sicherzustellen.

Auch bei Roboteranwendungen ist 3D, der 2D-Technologie überlegen, z.B. beim Bin Picking (Griff in die Kiste). Die Verwendung von Robotern in der Produktion wächst stetig, was den Bedarf an robusten 3D-Lösungen weiter erhöht, da sich die globale industrielle Welt auf eine zunehmende Automatisierung mit Robotern zubewegt. 3D-Bildverarbeitung liefert mehr Daten, die für eine robuste Inspektion unerlässlich ist. Infolgedessen werden sich 3D-Lösungen ständig weiterentwickeln, da immer mehr Anwendungen für die Qualitätskontrolle entstehen, für die einzigartige Fähigkeiten erforderlich sind.

100% Qualitätskontrolle in der Produktion 2D vs 3D Inline Sensoren
3D Sensoren übernehmen Prüfprozesse, die mit 2D Sensoren umsetzbar sind.

Während 2D nur den Kontrast erkennt, erfasst 3D-Technologie die gesamte Form eines Objekts. Mit 3D können geometrische Merkmale auf einer Oberfläche unabhängig von der Oberflächenfarbe gemessen erden.

Die Vorteile:

  • Volumenmessung (X,Y, and Z-Achse) liefert form- und positionsbezogene Paramete
  • Kontrastunabhängig, ideal zum Prüfen von kontrastarmen Objekten
  • Meistert geringe Lichtschwankungen und Umgebungslicht
  • Höhere Wiederholgenauigkeit durch integrierte Optik, Beleuchtung und Werkskalibrierung
  • Einfache Multi-Sensor-Vernetzung für die Inspektion von großen Objekten

Sie haben eine Anwendung? Kontaktieren Sie uns gerne und wir finden die passende Lösung.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Applikation? Wir haben die Lösung!

Kontaktieren Sie uns gerne und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.